Das Brückenteam

Wir möchten Kindern und Jugendlichen, die an einer onkologischen Erkrankung leiden und lange Krankenhausaufenthalte zu erwarten haben, die Möglichkeit geben, zusätzlich viel Zeit zu Hause zu verbringen. Gleichzeitig soll den Patienten und ihren Familien weiterhin die optimale Therapie und Unterstützung zukommen. Das enge Zusammenwirken der stationären und ambulanten Versorgung durch ein vertrautes und hochspezialisiertes Team soll Kindern und Jugendlichen und ihren Familien Sicherheit in dieser schwierigen Zeit geben. Die Hausbesuche erweitern das vorhandene Betreuungsangebot der Abteilung für Kinderonkologie und schlagen eine Brücke zwischen den stationären und ambulanten Bereichen.

Zum Team gehören Kinderärzte und Kinderkrankenpflegekräfte mit Fachweiterbildung in pädiatrischer Onkologie und Palliativmedizin, sowie Sozialpädagogen, Psychologen und Seelsorger.

Die Funktionen des Brückenteams:

  • Hausbesuche und Anleiten im Umgang mit Medikamenten und Hilfsmitteln vor Ort
  • Organisation und Koordination der Versorgungsmaßnahme in Absprache mit der Abteilung der Kinderonkologie
  • Bedarfsorientierte Anleitung der Kooperationspartner
  • Versorgung von Port oder Hickman-Katheter
  • Pflegerische Beratung und Anleitung