Bewegung für Alle

Während der intensiven Phase der Behandlung kommt es häufig zu einer vermehrten Inaktivität der Patienten mit der Folge einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit. Damit verbunden sind in der Folge auch psychosoziale Beeinträchtigungen. Deswegen bieten wir den Kindern und Jugendlichen während des Aufenthaltes in der Klinik die Teilnahme an einer gezielten Sporttherapie an. Die sportliche Aktivität kann im Patientenzimmer, auf dem Stationsflur oder im Therapieraum ausgeübt werden. Der Sportplan wird für Ihr Kind
individuell zusammengestellt und kann schon während der akuten Behandlungsphase beginnen. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, ob sie am Bewegungsangebot teilnehmen möchten und es werden ihre persönlichen Vorlieben, Interessen und die körperliche Verfassung berücksichtigt.

Mögliche Therapiemaßnahmen:

  • Krafttraining
  • Koordinationstraining
  • Ausdauertraining
  • Mobilisation und Kräftigung im Bett
  • Entspannung
  • Elektromyostimulation
  • Vibrationstraining
  • Spiele (mit Ball, Tischtennis, Badminton, etc.)