Immunmetabolische Veränderungen bei pädiatrischen Tumorerkrankungen

Viele Tumore weisen im Vergleich zu gesundem Gewebe einen veränderten Metabolismus auf. Oftmals haben Tumorzellen ihren Glucosemetabolismus oder auch ihren Aminosäure- oder Fettstoffwechsel angepasst, um Tumorwachstum und Metastasierung zu begünstigen. Diese Veränderungen stellen ein vielversprechendes neues Ziel für innovative Therapien dar. Unsere Arbeitsgruppe untersucht daher therapeutische Möglichkeiten für die Intervention in den tumorspezifischen Metabolismus und in Interaktionen mit dem Immunsystem.


Kooperationen

Dimitios MougiakakosMedizin 5
Alexandra SchambonyLehrstuhl für Entwicklungsbiologie