Das Palliativteam

Die spezialisierte ambulante pädiatrische Palliativversorgung (SAPPV) ist die umfassende Betreuung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien, wenn eine Krankheit das Leben begrenzt. Ziel ist dabei, ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität im häuslichen Umfeld zu ermöglichen, auch wenn die Behandlung
intensiv und schwierig ist.
Zur optimalen Betreuung der Familien erfolgt eine enge Abstimmung mit allen involvierten Berufsgruppen (z.B. Haus- / Kinderarzt, ambulanter Kinderkrankenpflegedienst, Therapeuten, ambulante Kinderhospizdienste, Kinderhospiz). Dabei orientiert sich die Begleitung an den individuellen Bedürfnissen und Ressourcen des Patienten und der Familie.
Zu unserem Team gehören Kinderärzte und Kinderkrankenpflegekräfte mit Fachweiterbildung in Palliativmedizin bzw. Pflege und Sozialpädagogen, Psychologen und Seelsorger mit Palliative-Care-Ausbildung.

Unsere Ziele:

  • Eine umfassende, auf die Bedürfnisse und Ressourcen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien angepasste Betreuung im ambulanten und stationären Bereich
  • Durch effiziente Symptomkontrolle ein hohes Maß an Lebensqualität und Selbstbestimmung zu erhalten
  • Sicherstellung einer Betreuung in der vertrauten häuslichen Umgebung der Patienten und deren Familien
  • 24 Stunden-Rufbereitschaft zur Krisenintervention

Unsere Aufgaben:

  • Organisation und Koordination der Versorgungsmaßnahmen
  • Entwicklung eines Behandlungs- und Notfallplanes
  • Bedarfsorientierte Hausbesuche
  • 24 Stunden-Rufbereitschaft
  • Symptomkontrolle: z. B. Linderung von Schmerzen, Atemnot
  • Pflegerische Beratung und Anleitung
  • Helferkonferenzen
  • Psychologische Mitbetreuung der gesamten Familie
  • Sozialrechtliche Beratung
  • Seelsorge
  • Vermittlung von weiteren Hilfsangeboten